Fortbildung Chakra-Harmonisierung mit der Klangschale

Chakra und Klang
- Ausgeglichen und in Balance -
durch Chakra-Harmonisierung mit der Klangschale.

Eine Ergänzung zur Klangschalenmassage

Die Chakras haben Ihren Ursprung im feinstofflichen Energiesystem des Menschen, durchstrahlen jedoch entsprechend ihrer Lage den physischen Leib. Die Chakren beeinflussen unsere Zellen, die Organe und das gesamte Hormonsystem und wirken sich auch auf die Gefühle und Gedanken aus, sie sind also auch psychoenergetische Zentren.

Der Begriff Chakra stammt aus dem Sanskrit, der altindischen Gelehrtensprache. Er bedeutet so viel wie Rad oder Wirbel. Tatsächlich befinden sich die Chakras in einer ständigen Drehbewegung. Durch das Kreisen ziehen sie Energie von außen an und verteilen diese im Feinstoffleib. Über die Chakren nehmen wir Energie aus unserer Umwelt auf.

Chakras sprechen sehr gut auf Klangschwingungen an

Für die Arbeit mit der Klangschale nutzen wir die sieben Hauptchakras. Diese finden wir entlang der Wirbelsäule.

7. Kronenchakra, liegt im Bereich des Schädeldaches, am Scheitelpunkt des Kopfes.

6. Stirnchakra, liegt in der Mitte der Stirn, zwischen den Augenbrauen, oberhalb der Nasenwurzel.

5. Halschakra, liegt auf der Höhe des Kehlkopfes.

4. Herzchakra, liegt auf der Höhe des Herzens, mitten in der Brust.

3. Nabelchakra, liegt etwas über dem Nabel, im Magenbereich.

2. Sakralchakra, liegt etwas oberhalb der Geschlechtsorgane, einige Finger unter dem Bauchnabel.

1. Wurzelchakra, liegt etwa im Bereich des Beckenbodens auf Steißbeinhöhe.

Dieses ist eine Richtlinie. Die Lage der Chakras kann bei jedem Menschen etwas abweichen.

Eine Chakra-Harmonisierung kann durch unterschiedliche Techniken, die im Bereich der Chakras und ihrer Energiekreisläufe ansetzten, durchgeführt werden.

Dazu gehören die klassischen Chakra-Yogaübungen, sowie Farben, Düfte, Edelsteine, Farbmeditation und Naturerfahrungen.

Fortbildung Chakra-Harmonisierung mit der Klangschale

Auch Klänge wirken sich positiv auf unsere Chakras aus. Durch das bestimmte Aufsetzen der klingenden Klangschale und das weitere Spielen in einer bestimmten Reihenfolge kann der Energiefluss der einzelnen Chakras angeregt werden. Diese positive Anregung wirkt sich auf alle Chakras aus:

Schwingen die Chakras frei, so ist Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht.

In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie Sie mit der Klangschale die Chakras in Balance bringen.

  • Durch das Aufsetzen der Klangschale
  • Durch Drehbewegungen
  • Ergänzende Chakras
  • Klangbad

Chakraverbindungen

Chakraverbindungen am Bild des siebenarmigen Leuchters

Chakraverbindungen: Wurzel-, Sakral-, Solarplexuchakra, Herzchakra, Kelhkopf-, Stirn-, Kronenchakra.

Ziele der Chakra-Harmonisierung

  • Emotional ausgeglichen.
  • Mehr Lebensfreude.
  • Die Kreativität kommt ins Fließen.
  • Energieaufbau.
  • Fühlen sich gesünder und vitaler.

Ihre Fortbildung

  • Die Dauer der Ausbildung garantiert eine umfassende und kompetente Fortbildung.
  • Wissen über Chakras allgemein.
  • Erwerben grundlegende Fertigkeiten im Umgang mit den Klangschalen.
  • Ablauf einer Chakra-Harmonisierung mit der Klangschale.
  • Sie erproben die Chakra-Harmonisierung in der Ausbildungsgruppe.
  • Sie lernen intuitiv zu handeln.
  • Kleingruppen von maximal 10 Teilnehmern.

Kursdauer: 2. Seminartage, Samstag und Sonntag, von 10:00 bis 17:00 Uhr

Kurstermin: Bitte Termin erfragen

Kurskosten: Bitte Preis erfragen

Voraussetzung für diese Fortbildung sind Erfahrungen und das Arbeiten mit der Klangschale.

Bildungsscheck: Beantragen Sie den Bildungsscheck vor der Anmeldung zu dieser Fortbildung. Als Anbieter bitte die LebensOase angeben. Tipp: Lassen Sie sich schon mal auf die Warteliste setzen. Sobald Sie den Scheck haben, melden Sie sich bitte fest an.

Fordern Sie die kostenlose Information zu dieser Ausbildung über das Kontaktformular an oder kontaktieren Sie mich per Telefon unter 02368 / 695119. Gerne nehme ich mir Zeit für ein persönliches Beratungsgespräch.

© 2006-2017 Erika Odenkirchen
Impressum, Sitemap, Geschäftsbedingungen, Datenschutz